Wenn du nicht weiter weißt

Kennst Du das: irgendwie hängst Du fest – graues, ungemütliches Wetter draußen, ein Auf- und Ab der Gefühle, nichts scheint voran zu gehen. Du weißt nicht weiter und hast keine Lösung….
So ging es mir kürzlich und sofort kam die Frage auf: Wie komme ich da schnell raus? Was kann ich tun?

Und – weißt du, was ich gemacht habe….
So paradox es sein mag: ich habe innegehalten und „danke“ gesagt 🙂 Unlogisch – aber es hat mich an einen ganz tiefen, heilsamen Punkt gebracht, es ist wie ein kleines Wunder in mir geschehen.
Und deshalb bin ich sehr froh, dass ich es ausprobiert habe und mit dir teilen kann.
Und sei gespannt: ich habe heute auch ein Download-Geschenk für dich dabei.

Also: als ich keine Lösung wusste und nicht wusste wie es weitergeht, habe ich innegehalten und mich für all das bedankt, wofür ich mich in dem Moment (ehrlich) bedanken konnte. Das habe ich ein paar Tage lang wiederholt. Das klang so:

Ich will gern danke sagen ….

Danke, dass ich hier sitze.
Danke, dass ich so weit gekommen bin wie ich gekommen bin.
Danke, dass ich so viele Erfahrungen machen darf, auch wenn sie mich herausfordern.
Danke, dass ich lebendig bin.
Danke für diese Zeit, in der ich leben darf.
Danke für die lieben Menschen um mich herum.
Danke für die Fügungen, die mir helfen auf meinem Weg.
Danke für die Menschen um mich, die ihr Licht schon erstrahlen lassen und mit der Herzens-Laterne vorausgehen, heraus aus der Dunkelheit unserer Zeit.

Danke, du liebende, große Kraft…

dass du immer da bist und auf mich wartest – geduldig und warm.
Du bist da, wenn ich nichts fühle und verloren bin.
Du hüllst mich ein mit deiner Geborgenheit, wenn ich es brauche.
Du zeigst mir meine Größe, wenn ich sie verkenne.
Du weißt um meine Demut in der Welt und würdigst diesen Schatz.
Du stupst mich und wartest.
Du schickst Zeichen der Anerkennung und der Liebe.
Danke, dass ich schon längst dazugehöre.
Danke, dass ich dafür nichts zu tun brauche, mich nicht anzustrengen brauche.
Danke, dass die Anerkennung, die ich suche, längst da ist.
Danke, dass ich suchen darf, still sein darf, meinen eigenen Weg ertasten darf, nicht das tun brauche, was „man“ tut.

So langsam, langsam dringt es tropfenweise in mein Inneres

Ich darf dankbar sein.
Ich darf mich entspannen und innerlich weich werden.
Ich nehme wahr, wie die Dankbarkeit mit tatsächlich innerlich berührt.
Ich lasse Dankbarkeit sanft in mein Inneres dringen, mich langsam durchdringen.
Ich bin dankbar für dieses Leben.
Danke für diese Zeit.
Danke für das Neue, die Hoffnung.
Ich bin so dankbar, hier zu sein und Teil zu sein.
Danke.

Innerlich bin ich dabei wie auf eine tiefere Ebene gerutscht – und es ist eine innere Entspannung und Zuversicht eingekehrt, wo davor eine Anspannung und ein Getriebensein war.
Und so bin ich jetzt wieder da für das Leben, das durch mich gelebt werden will.

Danke an dich, die (oder der) du das hier liest

So, jetzt ein Dank an dich;-) Danke, dass du diese Worte liest und sie dich erreichen!
Danke, dass du da bist. Danke, dass du auf deinem Weg bist.
Das ist so berührend, dich dort zu wissen.

Ich möchte dir gern etwas schenken:
Ich habe diese Woche meine erste Audio-Datei aufgenommen und zusammengestellt.
Und ich finde, als Erstlingswerk ist es ganz gut gelungen – jedenfalls höre ich es selber gern und es tut mir gut 😉
Die Aufnahme hilft dir, ein „reset“ vorzunehmen, wenn du dich durcheinander, gestresst, neben der Spur fühlst. Dann kannst du dir eine kleine Pause gönnen: diese Meditation kann dich erfrischen und in der Tiefe neu ordnen.
Das Audio ist mein DANKE für dich.

Sei von Herzen gegrüßt von
Birte

P.S. Hinterlasse gern einen Kommentar wie es dir mit Herausforderungen geht in dieser Zeit und wie du dich wieder neu ordnest.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Birte, vielen Dank für deinen Reset Button. Deine Stimme ist weich und angenehm und sich fallen lassen und zu öffnen und den Regen zu genießen ist ganz einfach. Liebe Grüße Claudia1

    • Bia

      Danke, liebe Claudia – freut mich zu hören!
      Ich werd meine Zugfahrt nach Strassburg gleich auch für ein kleines reset nutzen 😉
      Alles Liebe von Birte

  2. Das hast du toll gemacht liebe Birte!
    Dieses Audio ist dir sehr gut gelungen. Auch von mir ein Danke für diese Entspannung.
    Liebe Grüße Petra

Schreibe einen Kommentar