Worauf wartest Du noch?

Heute geht es darum, loszugehen – auf eine äußere oder innere Reise. Was ist bei Dir dran?
Über eine äußere Reise schreibe ich im ersten Teil, weiter unten erzähle ich von meiner inneren Reise und vielleicht ist das auch was für Dich?

Reise im Außen
Dass Björn-Michael eine innere Ahnung hat – und dann bereit ist, loszulegen, das hat mich sehr gerührt. Ich finde: wir brauchen gerade dann Unterstützung, wenn wir noch am Beginn sind, am Wachsen und wenn wir gerade Neuland betreten. Deshalb unterstütze ich ihn gern und schreibe über seine ganz besondere Reise:
Björn-Michael radelt los: mit seiner Empathie-Radtour 2019. Start ist am 1.8.2019. Und am 10.8. ist er in Düsseldorf und am 25.8. ungefähr wieder zurück. Klimaschonend unterwegs zu sein war Björn-Michaels Wunsch. Und da er seit ein paar Jahren mit seiner Frau und 9jähriger Tochter in Cambridge (UK) wohnt, wird es jetzt eine Radtour von UK nach Düsseldorf und zurück. Björn-Michael ist ein eher introvertierter Mensch, der seine Qualitäten durch die Radtour auf eine größere Bühne bringt. Also: nicht jede/r muss einen Online-Kongress machen, um Neuland zu betreten ;)

Virtuelle Assistenz – Treffen
Das ist auch Björn-Michael: einfach mal anfangen, z.B. eine Gruppe zu leiten – ohne überhaupt von der Sache eine Ahnung zu haben. Einfach, weil er es gut und unterstützenswert findet, was die Mädels machen: Virtuelle Assistenz. –
Das ist Assistenz in Sachen Büro-Organisation, Buchhaltung, Verwaltung… aus der Ferne, übers Internet. Björn-Michael begleitet kleine Mastermind-Gruppen von virtuellen AssistentInnen. Als die Gruppe sich in Düsseldorf live treffen wollte, nahm er das als Anlass für seine Radtour. Und auch Du kannst dabei sein – falls Du z.B. eine Assistenz suchst, es gibt einen Job-Speed-Dating-Tag.

Zwei Projekte: Bildung und Mitgefühl
Björn-Michael sucht nicht die Aufmerksamkeit für sich selbst – vielmehr will er auf zwei mitfühlende Projekte aufmerksam machen. Er ist erfahrener Vater mit home-education, da dass diese Auswahl gut passt, finde ich :)
1. Your Little Planet (YLP), eine ehrenamtliche Initiative, die Workshops rund um nachhaltiges Leben für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchführt. Die Initiatoren kommen aus Berlin. Spenden an dieses Projekt
2. Chellington, ein englisches Bildungszentrum in einer ehemaligen Kirche, inmitten der Natur, in der junge Menschen innere Begegnung und Miteinander erfahren. Spenden an dieses Projekt
Für beide Projekte will er durch seine Empathie-Radtour Unterstützung erwirken. Sein Spendenziel ist je 650 Euro.
Wenn Du ihn und diese Initiativen unterstützen magst, gib gern, was Du kannst. Das ist Rückenwind für ihn, für die Projekte – und fürs Losgehen überhaupt. Wir dürfen einander in unserem Mut unterstützen.
Du kannst auch gern seine Facebook- oder Instagram-Seite teilen. Auch das ist eine gute Unterstützung!

Reise nach innen
Vielleicht ist auch bei Dir dran, Deiner Ahnung zu folgen?
Wir brauchen keinen super Plan zu haben.
Wir können einfach loslegen.
Mit einer Absicht, einer inneren Freude, einer Unbedarftheit.
Vielleicht geht es auch nach innen?
Sei liebevoll mit Dir und radikal ehrlich. Des darf sich gewagt und groß anfühlen!

Wenn der Schritt gut für Dich und Deine Entwicklung ist, dann wird es Lösungen im Außen geben, die es ermöglichen, dass Du losgehen kannst!
Auch wenn es nicht mehr Komfortzone ist.
Es kann ein großer oder kleiner Schritt sein – und er kann sich ziemlich gewagt und überfordernd anfühlen. Dann liegst Du richtig.
Wir investieren viel Zeit und Geld in Urlaub, ins äußere Wohlfühlen.
Mir jedenfalls ist die innere Entwicklung stets am Wichtigsten.

Eine innere Reise in eine neue Kultur: COI
Ich konnte in den letzten Monaten das „Coaching ohne Ich“ erfahren und an einer ganz neuartigen Ausbildung teilnehmen, die vom spirituellen Lehrer und Künstler Romen Banerjee entwickelt wurde. Ich habe ja schon viel Erfahrung in den Kontexten, und DAS war wirklich neu: durch die Begleiter wurde eine ganz neue Haltung und Kultur vermittelt und vorgelebt.
Es hat mich tief berührt, wie sich die COI-Coaches in bedingungsloser Liebe eingesetzt haben, um uns in unserer Heilung und in unserem Sein + Wirken in der Welt zu unterstützen. Ich habe mich sehr gehalten und gesehen gefühlt, wie noch nie zuvor. Tiefe persönliche und auch kollektive Traumata kamen ans Licht und konnten geheilt werden – auf ganz andere Art als in der Traumatherapie, mit der ich ja auch sehr vertraut bin. Ich habe erfahren und gelernt: im spirituellen Kontext ergeben sich ganz neue Lösungsmöglichkeiten.
Auch den Bezug zu Gott und das Gehaltensein darin kann ich heute ganz neu erleben. Und ich spüre, was es bedeutet, bedingungslos zu handeln – einfach, weil es richtig ist.
Alles wird für mich zutiefst sinnhaft, und Kreise schließen sich. – Endlich :)

Wir brauchen eine ganz neue Ausrichtung und eine gegenseitige Unterstützung dabei.
Also nichts weniger als: eine neue Kultur.

Es freut mich sehr, dass Katharina & Thomas Nestelberger von MindHeart mit Romen Banerjee und seiner Gemeinschaft diese heilsame Ehrlichkeit umzusetzen beginnen. Solche eine Kultur ist in dieser Radikalität und Ausrichtung etwas vollkommen neu und einzigartig.
Hier geht es aus meiner Sicht wirklich um den nächsten evolutionären Schritt.

Stehst Du an dem Punkt, dass Du noch einmal tiefste Heilung erfahren möchtest, große Zusammenhänge neu verstehen willst und Teil des Neuen zu werden?
Wenn Du einen Ruf oder Sog spürst, dann mache Dir selbst ein Bild.
Hier kannst Du Dich zu den 3 Infoabenden mit Romen, Thomas, Katharina und weiteren COI-Coaches anmelden: Infoabend-Anmeldung.

Eine gute innere oder äußere Reise wünsche ich Dir!

Herzlichste Sommergrüße,
(Birte) Frederike

 

Schreibe einen Kommentar


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)